Dessertweine – Argumente für eine Rehabilitierung

Dessertweine – Argumente für eine Rehabilitierung

Dessertweine sind Süßweine. Bis auf ganz wenige Ausnahmen verlangt das in der Regel süße Dessert nach einem in der Süße mindestens ebenbürtigen Begleiter. Trockene oder halbtrockene Weine machen an der Seite eines Desserts keine gute Figur. Sie wirken karg, mager und gänzlich uncharmant. Dennoch haben Süß- und Dessertweine hierzulande keinen guten Ruf. Wie stehst du zu dieser nicht ganz alltäglichen Spezies? Magst Du Dessertweine ? Oder gehörst Du zu jenen, die süße Weine entschieden ablehnen? Manche genießen sie in aller Stille, werden aber gelegentlich wegen ihrer Neigung belächelt. Wie hält es Dein Freundeskreis? Wie beliebt sind Dessertweine ? Wie oft und [...]

Wein zum Käse - erfahre die Kriterien für begeisternde Pairings

Wein zum Käse - erfahre die Kriterien für begeisternde Pairings

Passt Wein zum Käse ? Frag einen Franzosen und die Antwort ist klar. Guter Wein zum Käse gehört in Frankreich seit Generationen zum savoir vivre . Ob allerdings das gekonnte Kombinieren von Wein und Käse Ausdruck guter Umgangsformen oder kulinarischer Lebenskunst ist, sei an dieser Stelle dahingestellt. Auf jeden Fall ist es eine Art "Nationalheiligtum". Hierzulande ist das schon ein bisschen anders. Die Frage, ob Wein gut zum Käse passt, bekomme ich immer wieder in meinen Veranstaltungen und Weinerlebnissen gestellt. Meine Antwort: Ja, Käse und Wein können wunderbare Paarungen ergeben, aber das Matching gelingt längst nicht in allen Fällen. Es [...]

Rotwein-Typen - für jeden Anlass den passenden Wein (Teil 3)

Rotwein-Typen - für jeden Anlass den passenden Wein (Teil 3)

Im Folgenden teile ich die Welt der Rotweine zunächst in Gruppen mit gemeinsamen elementaren stilistischen Merkmalen, dann in einem zweiten Schritt in ansonsten unübliche Kategorien des Charakters und Temperaments ein. Mit Hilfe dieser Einteilungen wird es Dir sehr viel leichter fallen, deine Weinauswahl auf Trinkanlass, Stimmung und die Besonderheiten deiner Vorlieben abzustimmen. Rotwein-Typen - ein schneller Überblick der Stile Um je nach Anlass und geschmacklichen Präferenzen die passenden Weine zu finden, ist sinnvoll, die angebotenen Rotwein-Typen zu differenzieren und in Gruppen mit gemeinsamen stilistischen Grundmerkmalen zusammenzufassen. Damit du schnell erfassen kannst, welcher Wein in welche stilistische Gruppe gehört, habe ich [...]

Rotwein - die wichtigsten stilistischen Details (Teil 1)

Rotwein - die wichtigsten stilistischen Details (Teil 1)

In meinen Seminaren, Vorträgen und Trainings wird viel über die geschmacklichen Besonderheiten von Rotweinen diskutiert. Im Fokus steht dabei gar nicht mal in erster Linie die Güte oder Qualität von Rotwein , sondern vor allem die unterschiedliche Stilistik: fruchtig oder würzig, leicht oder schwer, säure- oder tanninbetont. Jeder Rotwein hat seine eigene Persönlichkeit, seine besondere stilistische Identität, seinen ganz und gar eigenen Geschmack. Ist das nicht genial? Ich jedenfalls finde diese Vielfalt großartig. Aber ich verstehe auch, wenn vielen Menschen der Überblick schwer fällt. Auch du wirst dich vielleicht fragen: Wie bloß kann ich im Meer der Angebote meinen Lieblingsrotwein [...]

Rotwein-Entstehung - Welche Faktoren begründen die stilistische Vielfalt? (Teil 2)

Rotwein-Entstehung - Welche Faktoren begründen die stilistische Vielfalt? (Teil 2)

Erst der Blick auf den Prozess der Rotwein-Entstehung liefert geeignete Hinweise zur Beantwortung der Frage, wie die vielfältigen Nuancen und Schattierungen bei Farbe, Duft und Geschmack zustande kommen. Um diesen Ursachen auf die Schliche zu kommen, werde ich die Rotwein-Entstehung anhand folgender Themen vertiefen: Rebsorte, Klima, Terroir sowie die Arbeit des Winzers in Weinberg und Keller. Die Rebsorte macht den Rotweintyp Von allen Faktoren, die die Weinstilistik beeinflussen, spielt die Rebsorte wahrscheinlich die bedeutendste Rolle. Wissenschaftler schätzen, dass es weltweit mehrere Tausend Sorten gibt. Selbstverständlich haben aktuell nur wenige davon eine große wirtschaftliche Bedeutung, allen voran Cabernet Sauvignon bei den [...]

Spargelwein - welcher Wein passt zum Spargel?

Spargelwein - welcher Wein passt zum Spargel?

Mit dem Frühling kommt der Spargel Nun sind sie nicht mehr fern: die ersten warmen Frühlingsabende, an denen Du nach getaner Arbeit die Mußestunden im Garten oder auf der Terrasse gemütlich mit ein paar Snacks und einem leckeren Aperitif einläuten kannst. Mit etwas Glück wirst Du in den nächsten Tagen sogar bis zum Einbruch der Dunkelheit im Freien verweilen können. Das ist die Jahreszeit für leichte Speisen, für Salate und Gemüse und natürlich ist es auch die Jahreszeit des Spargels. Und mit dem Spargel betritt der Spargelwein die Tafel. Deutschland ist Spargelweltmeister Auf über 20 000 Hektar Anbaufläche werden hierzulande [...]

Frauenpower im Wein-Business - sind jetzt neue Weine in Sicht?

Frauenpower im Wein-Business - sind jetzt neue Weine in Sicht?

Verändert sich die Weinwelt, wenn immer mehr weibliche Akteure auf den Plan treten? Wie sich die Zeiten geändert haben. Es ist noch nicht allzu lange her, als Frauenpower im Wein-Business undenkbar schien. Die Weinwelt war fest in Männerhand, zumindest im Hinblick auf das, was von außen sichtbar war. Im Hintergrund haben Frauen natürlich immer gewirkt und ohne sie hätten die meisten Weingüter gar nicht existieren können. Im Vordergrund standen jedoch die Männer. Sie repräsentierten den Betrieb nach außen und ernteten Lob und Tadel. Klar, vereinzelt gab es sie schon immer, Frauen, die im Wein-Business Führungsrollen inne hatten. In der Szene [...]

Saar-Riesling - leicht, trinkfreudig und bekömmlich

Saar-Riesling - leicht, trinkfreudig und bekömmlich

Legendäre Vergangenheit Saar-Rieslinge waren einmal die teuersten Weine der Welt, teurer als die besten und gefragtesten Gewächse aus Bordeaux und Burgund. Zwei Weltkriege und der Holocoust hinterließen viele Trümmer. Mit der Vertreibung und Ermordung der jüdischen Weinhändler, die den Saarwein einst in alle Welt vermarktet hatten, war der Niedergang vorgezeichnet. Endgültig besiegelt wurde er durch die Nachkriegsentwicklung. Die Leiden zwischen Kriegsfolgen und Wirtschaftswunden Den kriegsbedingten Rückschlägen folgte die Euphorie des Wirtschaftswunders. Zunächst schien es, als würde dem Weinbau mit allerlei technischen und chemischen Verlockungen neues Leben eingehaucht. Schnell wurde jedoch offensichtlich, dass die Saar vom Trend der Zeit nicht würde [...]

Kunden- und Mitarbeiter-Events - Wie Sie rund um das Thema Wein attraktive Veranstaltungsformate für Ihr Unternehmen finden

Kunden- und Mitarbeiter-Events - Wie Sie rund um das Thema Wein attraktive Veranstaltungsformate für Ihr Unternehmen finden

Begeisterte Kunden und zufriedene Mitarbeiter zählen heute mit zum größten Kapital eines Unternehmens. Welche Rolle spielen in diesem Zusammenhang gut durchdachte Kunden- und Mitarbeiter-Events ? Sind die großen Hürden der Kundenakquise und Einstellung erstklassiger Mitarbeiter erfolgreich gemeistert, sollte ein Unternehmen nicht den Fehler machen, sich auf seinen wohlverdienten Lorbeeren auszuruhen. Sie haben hart gearbeitet, die Konkurrenz überholt und den Kunden ebenso wie den hochqualifizierten Mitarbeiter von sich überzeugt. Nun sind Sie in der Pflicht, Wort zu halten. Die Erfüllung vertraglich vereinbarter Leistungen und die fehlerfreie und zuverlässige Ausführung der Aufträge verstehen sich von selbst. Für die langfristige Kunden- und Mitarbeiterbindung [...]

St-Chinian - Reise in eine aufstrebende Weinregion im südfranzösischen Languedoc

St-Chinian - Reise in eine aufstrebende Weinregion im südfranzösischen Languedoc

Vor ein paar Wochen habe ich das Languedoc und hier speziell das Anbaugebiet St-Chinian bereist und Ausschau nach neuen Entwicklungen und interessanten Weinen gehalten. Ich muss gestehen, dass ich mit der bangen Befürchtung aufgebrochen bin, nicht das vorzufinden, was ich mir so sehr wünschte: trinkige Weine mit Lokalcharakter. Bei meinem letzten Besuch der Region vor etwa 7 Jahren war ich vor allem von den Rotweinen enttäuscht. Die einen gefielen mir nicht, weil sie voll bepackt waren mit massiven, rustikalen Gerbstoffen, die anderen nicht, weil sie aalglatt, gekeltert nach Vorbildern internationaler Moden daherkamen: heimat- und identitätslos. Ohne den Glanz anderer französischer [...]