"Genuss im Bus" - der mobile Weinpodcast

Genuss im Bus - der mobile Weinpodcast


von & mit

Dr. Wolfgang Staudt


Ich lade dich ein, mich auf meinen Reisen in die Welt des Weines zu begleiten. Ich treffe mich mit interessanten Typen der Weinszene und Persönlichkeiten, die den Wein ebenso lieben wie ich selbst. Ich versuche herauszufinden, wie die so ticken, was sie begeistert und was sie zu den spannenden Themen rund um den Weingenuss zu sagen haben.

Also, steig ein, komm mit und lass dich inspirieren von Genuss im Bus - der mobile Wein-Podcast.

      Dr. Wolfgang Staudt      


Foto: Lucie Greiner

Die frühere Rotweinhochburg Ingelheim in Rheinhessen erwacht gerade aus ihrem fast hundertjährigen Tiefschlaf und Simone Adams ist eine der Protagonisten dieser Entwicklung. Sie steht an der Spitze einer zur Zeit noch kleinen, kaum sichtbaren Bewegung, die vom Potenzial der Ingelheimer Terroirs überzeugt ist und die Renaissance des Gebietes vorantreiben will. Binnen weniger Jahre hat Simone Adams mit ihren Pinots Anschluss an die Spitze in Rheinhessen gefunden und ist damit noch längst nicht am Ziel ihrer Ambitionen angekommen. Ihr gehört die Zukunft.





Episode 022

Sebastian Fürst

Interview mit Sebastian Fürst vom Weingut Rudolf Fürst, Franken


Paul Fürst ist einer der profiliertesten und anerkanntestesten Rotweinproduzenten Deutschlands und für viele junge Winzer ein Vorbild. Auch weil er als Mensch ein ganz großer ist. Als Mensch und als Winzer. Er ist auf bescheidene Art selbstbewusst, zu 100% geerdet, einer der mit beiden Händen beherzt zupackt und zugleich immer wieder Muße für Besinnliches, Nachdenkliches und Genüssliches findet. Und so sind auch seine Weine: beherzt zupackend und zugleich ungemein fein, elegant und finessenreich; sie laden zum Träumen ein, fühlen sich aber auch an der Seite eines herzhaften Pilz- oder Wildgerichtes pudelwohl.

Paul Fürst lebt und arbeitet in Bürgstadt, einer churfränkischen Nachbargemeinde von Miltenberg am Main. Seine Top-Gewächse, zu denen auch einige Weißweine gehören, kommen aus den vom Buntsandstein geprägten Lagen Centgrafenberg mit dem Filetstück Hundsrück in Bürgstadt und Schlossberg in Klingenberg.




Episode 020

Joachim Heger

Interview mit Joachim Heger vom Weingut Dr. Heger, Kaiserstuhl


                            Im Bild: Joachim Heger mit Tochter Rebecca
Joachim Heger leitet gemeinsam mit seiner Frau Silvia das Weingut Dr. Heger in Ihringen am Kaiserstuhl. Seine Freude ist unverkennbar groß, als er mir berichtet, dass nun bald seine beiden Töchter ins Geschehen eingreifen. Zu wissen, dass das Projekt Weingut Dr. Heger weitergeführt wird und nun bald zwei selbstbewusste und engagierte junge Frauen frischen Wind und neue Ideen einbringen, erfüllt Joachim Heger sichtlich mit Stolz und Genugtuung. Im Interview blickt er auf eine nunmehr fast 40jährige Geschichte als Weingutschef zurück.





Episode 019
Rebecca Heger
Interview mit Rebecca Heger vom Weingut Dr. Heger, Kaiserstuhl

Wenn Rebecca Heger demnächst aktiv in das Geschehen des elterlichen Betriebs Dr. Heger in Ihringen am Kaiserstuhl eingreifen wird, erfüllt sich ein lang gehegter Traum. Die junge Winzerin ist in ihrem Traumberuf angekommen. Sie ist intrinsisch motiviert und hat bereits Pläne, was sie im Weingut verändern, optimieren und umorganisieren möchte. Sie ist auch vom Wein begeistert, verkostet super gerne und ist offen und voller Neugierde unterwegs. Besonders angetan haben es ihr die Weine aus den beiden französischen Regionen Burgund und Champagne. Sie sagt: „Die Eleganz dieser Weine ist unübertroffen.“ Wenn das kein Ansporn für die eigene Zukunft ist!





Episode 018
Hanspeter Ziereisen
Interview mit dem Winzer Hanspeter Ziereisen vom Weingut Ziereisen, Markgräflerland

Hans-Peter Ziereisen betreibt mit seiner Familie ein Weingut in Efringen-Kirchen im Drei-Länder-Eck Deutschland, Schweiz und Frankreich. Grenzen zu überschreiten liegt ihm im Blut, dennoch steht Regionalität für ihn hoch im Kurs und damit verbunden das erklärte Ziel, Weine auf die Flasche zu ziehen, die in all ihren Poren zeigen, dass sie aus dieser Ecke des Globus kommen. Im Mittelpunkt seiner Weißwein-Erzeugung steht von Anfang an der Gutedel, eine - wie Ziereisen meint - unterschätze Rebsorte, die im Markgräflerland perfekte Voraussetzungen vorfinde. Aber auch mit seinen Rotweinen (Pinot Noir & Syrah) hat Hanspeter Ziereisen in den letzten Jahren für reichlich Furore gesorgt und so manchen Wettbewerb gewonnen. Eins seiner Erfolgsgeheimnisse: Hochwertige Trauben ernten und dann dem werdenden Wein alle Zeit der Welt lassen, um erwachsen zu werden. Hanspeter Ziereisen meint: "Am besten lässt man den Wein im Keller in Ruhe. Weniger ist hier eindeutig mehr."





Episode 017

"Janek Schumann MW"

Interview mit Janek Schumann, Master of Wine

Janek Schumann ist "Master of Wine“ (MW), einer aus dem kleinen erlauchten Kreise derjenigen, die den Olymp professioneller Weinkennerschaft erklommen haben und seither den in der Welt des Weines am meisten geschätzten Titel tragen dürfen. Der Weinhändler aus Freiberg in Sachsen hat fast acht Jahre seines Lebens in diese Ausbildung investiert und ist um die ganze Welt gereist, um sich von Winzern und Kellermeistern in ihre Strategien des Weinmachens einweihen zu lassen und ihnen bei der Arbeit über die Schultern zu schauen. Heute ist Janek eine Koryphäe in Sachen Wein und dennoch ist sein Wissensdurst ungebremst. Er liebt es, am Puls der Zeit zu sein, möglichst immer gerade dort, wo Neues und Aufregendes entsteht. Deshalb reist er auch heute noch - nunmehr 4 Jahre nach Abschluss seines MW Studiums - immer wieder im Dienste des Weines um die ganze Welt.

Bei all dem ist Janek ein entspannter und unaufgeregter Typ geblieben, sehr sympathisch und durch und durch bescheiden - trotz allem Hype, der gelegentlich um seine Person betrieben wird. Wie sein Leben genau aussieht, mit welchen Projekten er sich beschäftigt und wie er als Master of Wine die aktuellen Entwicklungen in der Weinwelt einschätzt, verrät er mir im Interview. Sichtbar wird dabei auch der Mensch Janek Schumann, seine Werte und Einstellungen, sein Temperament und die offene und positive Art, wie er den Herausforderungen des Lebens begegnet.





Episode 016

"Fritz Keller"

Interview mit Fritz Keller vom Weingut Franz Keller in Oberbergen im Kaiserstuhl

Foto: A. Durst

Fritz Keller ist ein Zeitgenosse, der Verantwortung nicht aus dem Wege geht. Er ist ein Schaffer und - vor allem - ein Menschenfreund. Das beweist er in ganz unterschiedlichen Rollen: als Gastronom, Winzer, Weinhändler und Präsident des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg. In Oberbergen (Kaiserstuhl) führt er drei Restaurants: das Hotel und Sterne-Restaurant „Schwarzer Adler“, das Winzerhaus „Rebstock“ und die „KellerWirtschaft“ im neuen Weingut. Der „Schwarze Adler“ ist seit 1969 - also seit nunmehr 50 Jahren - ununterbrochen mit einem Stern im Guide Michelin ausgezeichnet. Die Weinkarte ist eine der interessantestens, die ich kenne.

Eine weitere wichtige Säule des Familienunternehmens bildet der Weinhandel. Die große Auswahl an erstklassigen Bordeaux und Burgundern zählt bis heute zu den Markenzeichen der Kellers. Das Weingut Franz Keller gehört seit geraumer Zeit zur deutschen Spitze. Seit 2014 ist es Mitglied im „VDP. Die Prädikatsweingüter“. Der aktuelle Weinführer „Gault Millau“ zeichnet Fritz Keller und seinen Sohn Friedrich als „Winzer des Jahres“ aus.





Episode 015

"Saar-Riesling-Renaissance"

No. 2: Interview mit Stephan Müller

Foto: A. Durst


Saar-Rieslinge waren einmal die teuersten Weine der Welt. Nach einer Durststrecke hat die Region neuer Schwung erfasst und so mancher Beobachter kommt zu dem Schluss, dass die Weine des kühlsten deutschen Anbaugebietes wieder Weltklasse-Niveau erreicht haben. Stephan Müller ist Teil dieser neuen Bewegung: jung und dynamisch, zugleich ungemein bescheiden und gut geerdet. Seine Riesling-Kollektionen sind famos und demonstrieren bereits heute eine ganz hohe Schule. Im Interview erlaubt er einen intimen Blick hinter die Kulissen und all das, was seinen steilen Aufstieg als famoser Riesling-Produzent möglich macht.





Episode 014
"Saar-Riesling-Renaissance"
No. 1: Interview mit Manfred Loch


Saar-Rieslinge waren einmal die teuersten Weine der Welt, teurer als die besten und gefragtesten Gewächse aus Bordeaux und Burgund. Zwei Weltkriege und der Holocoust hinterließen viele Trümmer. Auch die Nachkriegszeit war für den Steillagenweinbau an der Saar bitter und entbehrungsreich. Viele Betriebe gaben frustriert auf. Als unerschütterlicher Fels in der Brandung verblieb in all diesen Jahren allein Egon Müller. Doch seit ein paar Jahren hat die Region neuer Schwung erfasst und so mancher Beobachter kommt heute zu dem Schluss, dass die Weine des kühlsten deutschen Anbaugebietes wieder Weltklasse-Niveau erreicht haben. Manfred und Claudia haben das Weinmachen im Gebiet erst Anfang der 1990er Jahre als Quereinsteiger begonnen, dann aber einen schnellen und dynamischen Aufstieg hingelegt. Sie pflegen auf sehr hohem Niveau einen - zumindest im Kontext des Anbaugebietes Saar - nicht ganz typischen Riesling-Stil. Im Interview reden wir über beides: den Wiederaufstieg der Saar und die Hintergründe der besonderen Stilistik der Loch-Rieslinge.





Episode 013
"Der Weinjahrgang 2018 in Deutschland"
Interviews mit VDP-Winzern auf der
Mainzer Weinbörse


Der Sommer 2018 ist uns sicher allen noch in bester Erinnerung, ein Sommer, der im April begann und erst im Oktober so langsam ausklang. Es war ein Sommer der Superlativen, mit historischen Hitzerekorden und einer lang anhaltenden Trockenheit. Die Ertrags-Prognosen im Weinbau waren noch Anfang August überaus kritisch, doch der Einfluss der Trockenheit wurde scheinbar überschätzt. Die Erntemenge war jedenfalls enorm, so hoch wie schon lange nicht mehr. Nach den Ernteeinbußen des Vorjahres dürfte das die Weinbauern erfreut haben. Aber wie steht es mit der Qualität? Das sagen mir im Interview 8 Winzer aus verschiedenen deutschen Anbaugebieten.





Episoden 011 & 012:
"Wein-Stilistik"
Interview mit Sarah Löwenstein
Weingut Heymann-Löwenstein, Mosel

         Foto: A. Durst






Episoden 009 & 010:
"Wein-Stilistik"
Interview mit Andreas Barth
Weingut Lubentiushof, Mosel






Episode 008:
"Frauen & Wein"
Interview mit Romana Echensperger MW

Fotograf: Jan Stephan Hubrich




Episode 007:
"Kann Wein weiblich sein?" - Interview mit Dr. Eva Vollmer
Weingut Eva Vollmer




Episode 006:
"Machen Frauen weibliche Weine?" - Interview mit Gesine Roll
Weingut Weedenborn




Episode 005:
"Visionen zweier Winzer" - Interview mit Stephan & Michael Weber

Episode 004:
"Visionen eines Winzers" - Interview mit Roman Niewodniczanski



Episode 003:
"Traumberuf Winzer" - Interview mit Rebecca Materne & Janina Schmitt




Episode 001
Nullnummer - der Wein-Podcast "Genuss im Bus" stellt sich vor

Ich möchte regelmäßig über neue Podcast-Episoden, Blogartikel, Seminare und Webinare informiert werden!